Seminare und Vorträge

Vorträge

Mythos „Air Power“ – Kann man durch Luftkrieg politische Ziele erreichen?

Jet Noise, the Sound of Freedom. – A Fighterpilot

Geschichten aus der Geschichte des Kampfflugzeugs und seiner Waffentechnik. Vorstellung und Analyse der Luftkriegsoperationen im syrischen Bürgerkrieg mit anschließender Diskussion.

„Kampfpilot in der Bundeswehr“ – Kritische Vorstellung eines Berufsbildes

Fighterpilots do it better. – A Fighterpilot

Der Offiziersberuf in der Demokratie, Auswahl und Ausbildung zum Kampfpiloten, Kriegseinsatz im Frieden. Diskussion über Moral, Ethik, Sinn und Unsinn.

„Es ist alles Konstruktion.“ – Wahrnehmungen zum Nahostkonflikt

Die Welt ist immer nur so, wie wir sind. - Unbekannt

Vorstellung der Konfliktparteien, ihrer Interessen und ihren Wahrnehmungen. Das Wahrnehmen unserer eigenen Wahrnehmungen. Eine Philosophie für den Alltag. Darstellung und Erklärung der beiden Wahrnehmungsmodelle, die Kybernetik der 1. und der 2. Ordnung. Anwendung auf den Nahostkonflikt. In der Diskussion: Anwendung auf sich selbst und auf die eigene Welt, im Privaten, Beruflichen und auf alles Übrige.

„Die Tugend des Ungehorsams“ – Preußische Militärweisheit, ein Vorbild für heute?

Es ist einfacher, eine Herde Schafe zu hüten als ein Rudel Löwen. Aber mit Löwen hat man mehr Wirkung am Feind. - Helmut von Moltke

Vorstellung des milit. Prinzips „Führen mit Auftrag“. Angepasst sein verliert, Ungehorsam gewinnt. Beispiele aus der Geschichte. Wie ist man ungehorsam, im Persönlichen, in der Familie, im Beruf, in der Gemeinschaft, in der Welt? - Beispiele mit Diskussion.

„Denken lernen, nicht Gedachtes“ – Wie Schule sein sollte.

Vieles hätte ich gelernt, wenn man es mir nicht beigebracht hätte. – Stanislaw Jerci Lec

Kinder sind Naturtalente im Lernen. Man muss sie nur neugierig machen, sie machen lassen, ihnen vertrauen und vor allem, sie lieben. Erfahrungen aus dem Schulalltag als nicht-studierter Vertretungslehrer an einer hamburger Stadtteilschule und einem Gymnasium in Schleswig-Holstein.

"Verteidigungs- und Sicherheitspolitik" -  Was immer Sie bewegt und Sie genauer wissen wollen

Zu jedem aktuellen oder gewünschten Thema (Politik, asymmetrische Kriege, Bundeswehr, Waffentechnik, Strategien, Taktiken, Interessen,  Geschichte u.v.m.) trage ich Ihnen die Faktenlage vor und gebe Ihnen meine Bewertung, die ich mit Ihnen diskutieren möchte.

 

Weitere Vorträge

Alle Artikel, die zu meinen 3 Themenbereichen – Führung und Management, Verteidigung und Sicherheit, Erziehung und Bildung -  gelistet sind, sind gleichzeitig Einführungen zu einem Vortrag mit Diskussion.

Seminare

1. Entwicklung des Geistes

 

Projekt Bildung 2

Wir glauben, dass die meisten Menschen der Industrie-Gesellschaft unbewaffnet durchs Leben gehen und haben uns vorgenommen, zu einer Veränderung beizutragen.Wir nennen uns Generalisten. Das ist keine Berufsbezeichnung, sondern steht für eine Geisteshaltung, für die wir Sie gewinnen möchten. Der Schlüssel zu der Bildung, die wir meinen, ist Ganzheitlichkeit. Ihr Zweck ist nicht funktionieren, sondern verstehen. Hier sind ein paar Bildungs-Fragen, die wir in unseren Veranstaltungen vorstellen wollen, um sie mit Ihnen zu diskutieren. 

  • Was haben US Präsident Trump mit der Quanten-Mechanik zu tun?
  • Ist die Welt im Urknall entstanden oder hat sie Gott in 7 Tagen erschaffen?
  • Folgt die Mathematik Naturgesetzen oder ist sie Glaubenssache?
  • Wer sieht die Welt richtig, Wladimir Putin oder der Chefredakteur der Bildzeitung?
  • Ist Globalisierung ein Fakt oder einer Erfindung?
  • Was ist Kybernetik, und was hat sie mit meiner Ehe zu tun?
  • Fake News. Welche gibt es sonst noch?
  • Was hat „Stille Post“ mit dem Konflikt in Syrien zu tun?
  • Was ist die Viele-Welten Theorie und welche Bedeutung hat sie für mein Leben?
  • Welche Rolle spielt Angst in unserem Leben und wie zeigt sie sich?
  • Was hat die La Ola Welle mit den Katastrophen in unserer Kultur zu tun?
  • Warum ist der Krieg der Vater aller Dinge?

Wir sind überzeugt davon, dass Neugier auf Bildung und in der Konsequenz Bildung Menschen zufriedener machen kann. Ein nachhaltiges Selbstwertgefühl wäre die Folge.  Es birgt die Chance, bessere Partner und Eltern, weise Lehrer, mitdenkende Mitarbeiter und gute Vorgesetzte zu sein. Zu diesem ersten Schritt möchten wir sie einladen und freuen uns auf spannende Diskussionen.

 

 

2. Schul- und Alltags-Coaching

 

Kinder web

Unseren Kindern beizubringen, wie man klug und faul ist, wäre die ureigenste Aufgabe von Schule. Wie wir wissen, wird sie dieser Aufgabe nicht gerecht und noch schlimmer. Lehrpläne, Leistungsnachweise, Notengebung und Lehrerdominanz lassen unseren Kindern oft keine andere Möglichkeit, als dumm und fleißig zu sein, wenn sie „erfolgreich“ bestehen wollen. Auswendiglernen und Angepasst-Sein machen Schule zu einem Ort des Zwangs. Lernen wird zur Dressur. Nachhaltigkeit und Motivation gehen gegen Null. Auf die nächste „richtige“ Schulreform warten, hilft Ihren Kindern nicht. Es gibt aber etwas, was Sie jetzt schon tun können, um Ihren Kindern den Umgang mit Schule zu erleichtern und sie lebenstüchtig zu machen. Dazu biete ich Ihnen meine Hilfe an.

Bei mir lernen Ihre Kinder, wie man klug und faul ist.

Das Coaching geschieht in zwei parallellaufenden Phasen, einer Kontakt-Phase und einer Online-Phase.

  1. Die Kontakt-Phase:         14tägig, nach Absprache
  2. Die Online-Phase:          An 7 Tagen pro Woche.

Hauptkommunikationsmittel: E-Mail
In dringenden Fällen: WhatsApp mit der Bitte um Rückruf

 

Kontakt:

Ulrich Scholz
0151 12854317
info@kamus-quantum.de
www.kamus-quantum.de

 

 

3. Denken in komplexen Situationen

Die Seminarreihe ist modular aufgebaut. Sie haben die Möglichkeit, eine eigene Problem/Aufgaben-Stellung oder ein Projekt einzubringen und über die Module zu bearbeiten.

 

Modul 1 Strategie

Was ist das?
Wie entwickelt man sie?

Strategie kommt von dem Altgriechischen Stratego = General. Man könnte sagen, es ist die Denkweise eines Generals. Damit ist nicht einfach nur das Militärische gemeint, sondern die Fähigkeit des ganzheitlichen Denkens. – Sie lernen in der Gruppe das Anwenden von Kreativtechniken, mit denen Sie sich den Begriff „Strategie“ erschließen, um dann eine eigene zu einem selbstgewählten Thema (Familie, Ausbildung, Beruf, Freizeit u.a.) entwickeln.

Modul 2 Planungsprozess I

Wie organisiere ich ein Team?
Wie organisiere ich den Ablauf?

Auftragsanalyse
Was sollen wir tun?
Was sind die wesentlichen Aufgaben?
Welche Vorgaben/Einschränkungen gibt es?

Modul 3 Planungsprozesses II

Lagefeststellung und Beurteilung
Wen betrifft es?
Wer kann was beitragen?
Was sind die örtlichen/räumlichen Bedingungen?
Was sind die zeitlichen Bedingungen?
Welche anderen Faktoren beeinflussen den Auftrag?

Modul 4 Planungsprozess III

Entwicklung von Handlungsoptionen
Welche Optionen gibt es?
Was sind die Bewertungskriterien?
Wie sollen sie gewichtet werden?
Welche ist die schlimmste?
Welche ist die beste?
Welche ist die klügste?

Modul 4 Planungsprozess IV

Anfertigen und Halten eines Vortrags zur Entscheidung
Wie erstellt man einen solchen Vortrag?
Was muss er enthalten?
Welche Optionen soll vorgetragen werden?
Welche Option soll vorgeschlagen werden und warum?
Was sind die Ausschließungsgründe der anderen?

Modul 5 Planungsprozess V

Erstellen des Planes

Modul 6 Planungsprozess VI

Durchführung
Wie setzt man einen Plan um?
Wie optimiert man?
Wann muss man in die Veränderung?
Wie funktioniert das?